Vici Hohmann

Das Zeichen (aus der Vici Erhardt Reihe)

Ein Zeichen stand oben am Himmel.

Ein Zeichen setzte sich hin.

Ein drittes rief im Gewimmel:

Ich seh`nichts, auch keinen Sinn.

 

Der Sinn ist zum Fasten in Kur –

so dachte das Zeichen nur

und ging im Menschengewirr

ziellos hin und her, dort und hier.

 

Es fuhr Karussell – siebzig Runden.

Und Riesenrad – sieben Stunden.

Dann sprang es ab, hoch in die Nacht

und hat siebenundsiebzig Sterne entfacht.

 

Das ist ein Zeichen! – riefen die Leute.

Ein ganz besonderer Abend ist heute!

Wisst ihr nun, was das Zeichen machte? –

Es winkte dem Sinn, von den Sternen, und lachte.