Vici Hohmann

Liebesgedicht

wir weilen in teilen

daheim

scheint der mond uns

scheint er nicht

rund genug

grund genug

sprechen wir uns im schweigen

 

schmerz schlägt an

heult der mond

läuft ins messer

alter lauf

der gestirne

volle ladung ins schwarze

blut entzückt

sinkt ins rauschen

 

rege dich in mir

sommer

lege mich in dir

karte

wendeblatt –

blätter auf weiße seiten

weiße seide

weite heide

sturmtief auf höhe

stummtief

verästelungen stammelnder baumgruppen

ins jenseits

von eden

von dir

von hier

ins diesseits

nebenan

hinein

komm

zurückschrecken zurück schrecken

zurückschrecken

zertrümmert nur den

augen

blick